6. WÜRZBURGER YOGAFESTIVAL: 1. - 3. November 2019 YOGA IM WELTKULTURERBE

Und da war das schöne Würzburger YOGAFESTIVAL 2019 auch schon wieder vorbei.

Es war spannend, herzlich, bezaubernd, intensiv und ein sehr bereicherndes Ereignis mit allen TeilnehmerInnen.

Vielen Dank auch an dieser Stelle für das tolle und herzliche Feedback von jedem Einzelnen.

Dankbarkeit empfinde ich für diesen wunderbaren Workshop: „Amo Breathwork“ mit Euch an diesem besonderen Ort.

WÜRZBURGER YOGAFESTIVAL Workshop Amo Breathwork by Lisa Kallip

YOGA UND KONZERTE AN EINEM HISTORISCHEN ORT

3 Tage, 2 Räume, 27 Lehrer – willkommen beim 6. Würzburger Yogafestival. Triff gute Freunde und alte Bekannte, lerne neue Yogastile und Lehrer kennen und besuche Deine Yoga Favoriten. Das Festival wird 2019 noch bunter. Mehr Workshops und auch mehr Musik! Wir haben das Programm vergrößert und auch Eure Wünsche berücksichtigt. An den drei Tagen beim Festival leben und feiern wir Yoga und das Leben. Die Location ist in den wunderschönen Jugendstilräumen des B.Neumanns direkt auf dem Weltkulturerbe der Würzburger Residenz. An diesem Ort kommen wir zusammen, rollen unsere Matten in stilvollem Ambiente aus, üben und feiern gemeinsam Asanas, Pranayama, Bhakti, Mantra, Meditation und das Leben. Die Tickets sind auf 175 limitiert – sichere dir am besten jetzt eines der begrenzten Tickets. Da wir letztes Jahr ausverkauft waren, empfehlen wir dir das Ticket frühzeitig zu buchen, da es wahrscheinlich KEINE Tageskasse geben wird.

Yogafestival Workshop: „Amo Breathwork“ by LISA KALLIP

am 2. November 2019 von 6.00 - 8.00 Uhr

Yogafestival Workshop: „Amo Breathwork“ Datum: 02.11.19 Uhrzeit: 6.00-8.00 Uhr Raum: Greiffenclausaal Lehrer: Lisa Kallip

Beschreibung des Workshops: Verbundenes Atmen führt zu ganzheitlicher Gesundheit, Vitalität und Verjüngung. Er versorgt Körper, Seele und Geist mit Lebensenergie und verbindet uns mit unserer innersten Kraftquelle. Die intensive „verbundene Tiefenatmung“ überflutet den Organismus mit Sauerstoff. Stress und Blockaden dürfen weggeatmet werden. In verschiedenen Phasen atmen wir uns durch unterdrückte Gefühle und Engpässe hindurch und kommen in unsere Mitte: Es geschehen Herzöffnung und Heilung.

Infos zum Lehrer:

Im Herzen zu sein, bedeutet für mich nicht viele Worte zu gebrauchen, sondern die leisesten Gedanken meines Gegenübers zu spüren oder sogar fast schon zu hören. Sich voll und ganz auf die eigene Intuition einzulassen, dass ist das Wunderbarste für mich. Mein feines Gespür für Körperausdruck und genaues Hinschauen habe ich schon immer, damit arbeiten zu dürfen ist meine Berufung. Und genau das möchte ich mit möglichst vielen Menschen teilen, gerade in unserer schnelllebigen Zeit ist es so wichtig, immer wieder zu sich zu kommen und seine Liebe zu leben. Für mich ist Yoga eine wichtige Lebenseinstellung, die mir hilft, mich selbst und andere so anzunehmen wie sie sind und eine Grundhaltung von bedingungsloser Liebe in meinem Leben zu kultivieren, nicht nur auf der Matte, sondern vor allem in meinem Alltag. Es ist mir wichtig Frieden von innen nach außen zu tragen.